K
Datenschutzrichtlinie


Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen wichtig ist. Deshalb schätzen wir Ihr Vertrauen, dass iiyama gewissenhaft mit diesen Informationen umgeht.
iiyama wird Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte verkaufen oder veräußern sondern nur für eigene Zwecke benutzen.

Durch die Mitteilung Ihrer persönlichen Daten können wir Ihnen eine Reihe von Vorteilen bieten. Für Sie wird es leichter und bequemer.

  • Informationen zu erbitten, die Ihren speziellen Interessen entsprechen
  • persönliche Mitteilungen und spezielle Angebote, die Ihren Interessen entsprechen, zu empfangen.

Cookies

Der iiyama Website verwendet Cookies, die winzige Datenmengen erfasst und durch den benutzten Browser auf Ihrem PC abspeichert.
Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität unserer Website zu verbessern: Damit Sie Produkte vergleichen können und die zuletzt besuchte Sprachversion der iiyama Webseite zu merken.
Auch unsere Websiten Statistik-Paket verwendet Cookies. Sie können Cookies über Ihren Browser deaktivieren, die Funktionalität unserer Website ist dadurch allerdings beschränkt.
Bitte beachten Sie, Cookies speichern keine persönlichen Daten ab, weder sind sie in der Lage Malware zu installieren.
Abgespeichrte Cookies können Sie selbst löschen, eine Anleitung hierfür erhalten Sie in der Bedienungsanleitung oder der Hilfefunktion Ihres Browser.

P
Unternehmen

iiyama gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Monitoren und Displays.

1973 begann das Unternehmen im japanischen Nagano. Heute beschäftigt das Unternehmen weltweit ca. 1000 Mitarbeiter, davon 30 in Deutschland. iiyama produziert und vertreibt Monitore und Displays für jeden Anspruch – vom preisgünstigen 15-Zoll-Einsteigermonitor bis zum 40-Zoll-LC-Display für höchste Ansprüche.

Die Quelle der Qualität...

iiyama verkörpert "value for money" und erreicht dies mit Produktqualität, überzeugenden Preisen und einem zuverlässigen Team, das für einen erstklassigen Service und Support verantwortlich ist. iiyamas Vertriebsstruktur fördert den engen Kontakt zum Markt und ermöglicht es, optimal auf Kundenbedürfnisse einzugehen. Dies spiegelt sich in der technischen und funktionalen Entwicklung wider, die direkt an den Bedürfnissen der Kunden ansetzt.
Bei unserer Arbeit steht eine Maxime im Vordergrund: das herausragende Preis-Leistungs-Verhältnis. Aktuelle Technik in bester Qualität zum fairen Preis ist die Philosophie unseres Unternehmens.

Was uns ebenso wichtig ist: erstklassige Technik. Das merken Sie als Benutzer an den brillanten und detailreichen Bildern, der starken Leuchtkraft und der hohen Ergonomie unserer Monitore und LCDs. Wir verbauen hochwertige Bildröhren von renommierten Herstellern, das macht sich für den Anwender bezahlt.
Eine Reihe von Auszeichnungen und Testerfolgen in der einschlägigen Computer-Fachpresse sowie die Umsatzzahlen bestätigen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.  

C
Impressum




iiyama International Corporate Headquarters

Wijkermeerstraat 8
2131 HA Hoofddorp
The Netherlands
phone: +31 204460404

www.iiyama.com

  • iiyama Japan (HQ)

    Kanda TKM Building 2F
    15 Kandakonya-cho, Chiyoda-ku
    Tokyo 101-0035
    Japan




    www.iiyama.co.jp

  • iiyama Deutschland GmbH

    Werner-von-Siemens Str. 4
    85296 Rohrbach / Ilm
    Germany

    fon: 00 49 (0)8442-96 29 0
    fax: 00 49 (0)8442-96 29 30
    info.de@iiyama.com

    www.iiyama.de

  • iiyama Polska Sp. z o.o.

    ul. Kamieńskiego 201-219
    51-124 Wrocław
    Poland

    telefon: 0 71 330 51 81
    fax: 71 - 33 05 180
    info@iiyama.pl

    www.iiyama.pl

H
Historie

  • 1973
    Kazuro Katsuyama gründet die iiyama Electric Co. Ltd. Im japanischen Nagano City und startet mit der Produktion von Komponenten für TV-Geräte.
  • 1978
    Beginn der Herstellung von Monochrom-Monitoren unter eigenem Produktnamen.
  • 1986
    iiyama bringt unter dem Namen Idek als erster Hersteller 15-Zoll-Color-Flachbildschirme auf den Markt, die den Ergonomievor-stellungen MPR und MPR II entsprechen.
  • 1989
    iiyama bringt als erster Hersteller 21-Zoll-Color-Flachbildschirme auf den Markt, die den Strahlungsgrenzen der MPR-Norm entsprechen.
  • 1990
    iiyama bringt als erster Hersteller 17-Zoll-Color-Flachbildschirme auf den Markt, die den Strahlungsgrenzen der MPR-Norm entsprechen. Eröffnung der iiyama North America in den USA.
  • 1992
    Eröffnung der iiyama Electric B. V. in Amsterdam.
  • 1993
    Eröffnung der iiyama Electric GmbH in Feldkirchen bei München sowie Eröffnung der  iiyama UK Ltd. in Stevenage bei London.
  • 1994
    Eröffnung der iiyama North America Inc. in Costa Mesa, California und der iiyama Electric Sarl. in Paris.
  • 1999
    iiyama zeigt als erster Hersteller eine komplette Produktpalette mit 17"-, 19"- und 22"- Diamondtron®-NF-Bildröhren mit einer absolut planen Bildschirmoberfläche. Die LCD-Familie wird mit drei rotierbaren LCDs der Größen 15", 15,4" und 18,1" komplettiert. Eröffnung der iiyama Polska Sp. z o.o. und der iiyama Czech s.r.o. als eigenständige Tochterfirmen der iiyama Deutschland GmbH.
  • 2000
    Erweiterung der Produktpalette, u.a. mit 17"- und 17,4"-LC-Displays.
  • 2001
    iiyama präsentiert als erster Hersteller einen Highbrightness®-Monitor mit besonders starker Leuchtkraft. Die Produktpalette wird um einen kompakten LCD-Projektor und um Design-LCDs erweitert.
  • 2003 
    Mit dem 18-Zoll-LCD AS4637UT startet iiyama die neue LCD-Serie im „Ultra-Slim-Design“. Zusätzlich wird eine neue Ära von High Resolution LCDs eingeführt mit einer Auflösung von 9,2 MegaPixel.
  • 2004
    iiyama präsentiert die neue Produktlinie Wide Screen LCDs in den Grössen 32- und 40“ und startet die neue Serie der LCD-TVs.
  • 2002
    Die Produktpalette wird um Displays mit sehr schnellen Reaktionszeiten erweitert. Für den Einsatz an Flughäfen, Hotellobbys und Einkaufszentren werden die iiyama PIDs (Public Information Displays) erfolgreich auf Fachmessen vorgestellt.
  • 2002
    Die neue Highend-Produktserie Graphic Pro wird präsentiert. Die Geräte richten sich vor allem an professionelle Grafiker und Bildbearbeiter. Im Herbst 2005 wird die Beteiligung des japanischen Computerspezialisten MCJ an iiyama bekannt gegeben.
Sie sind hier: