03.03.2015

iiyama auf der CeBIT 2015 - LFD und Multitouch für innovative Digital-Signage-Projekte

Rohrbach/Ilm, 25. Februar 2015 - iiyama, einer der weltweit führenden Hersteller von Monitoren, Large Format Displays und Multitouch-Screens, legt seinen Fokus auf der CeBIT auch in diesem Jahr wieder auf die Themen Large Format Displays und Multitouchscreens. Daneben präsentiert das japanische Unternehmen vom 16. bis zum 20. März 2015 in Hannover seine Produktpalette für den Einsatz im Home- und Industrieumfeld. Im Fokus steht dabei das Topmodell mit 28 Zoll Bildschirmdiagonale und 4K-Auflösung. Interessierte Besucher finden iiyama im ITK-Fachhandelszentrum 'Planet Reseller' in Halle 15, Stand D21.

Interaktivität und die multimediale Ansprache der Kunden spielen bei Digital-Signage-Projekten heute eine entscheidende Rolle, gerade in Kundenberatungs-Szenarien. So nutzt der Einzelhandel heute Terminals mit Multitouch-Funktion als Wegeleit- und Kiosksysteme am POS, z.B. in Flagshipstores und Kaufhäusern, um den Kunden die Orientierung zu erleichtern oder sie auf spezielle Angebote und Aktionen aufmerksam zu machen. Bei der Multitouch-Funktionalität geht der Markttrend hin zu neuen Interaktionsformen und innovativen Multitouch-Anwendungsszenarien mit zahlreichen Touchpunkten sowie zu Multi-User-Interaktionen, d.h. mehrere User bedienen gleichzeitig ein Terminal.

Iiyama, einer der wenigen Anbieter, die über eine so breite Produktpalette von Touch-Monitoren mit Bildschirmdiagonalen zwischen 15 und 65 Zoll sowie unterschiedlichen Touch-Technologien für vielfältige Einsatzbereiche verfügen, hat sein Produktportfolio für Digital Signage-Anwendungen in den letzten Monaten weiter ausgebaut. So bietet iiyama Multitouch-Screens mit bis zu 30 Touchpunkten in Größen bis zu 65 Zoll an. Aber auch Bildqualität und Farbwiedergabe gewinnen in Zeiten von 4K zunehmend an Bedeutung. Deshalb setzt iiyama zunehmend auf Ausstattungsmerkmale wie IPS, High Brightness, AntiGlare oder Umgebungslichtsensoren.

Basierend auf modernsten Touch-Technologien eignen sich die Touchscreen-Modelle von iiyama für unterschiedlichste Einsatzbereiche. Neben optischen und resistiven Touch-Modellen, die bis zu 35 Millionen Touchs aushalten, bietet iiyama auch SAW (Surface Acoustic Wave)-gesteuerte und PCAP (Projektiv-kapazitive) Bildschirme an. Die Modellpalette reicht vom preisgünstigen Einsteigermodell über robuste Allrounder bis hin zu den multitouchfähigen Large-Format-Displays und bietet für jeden Einsatzbereich eine optimale Lösung. Ein zunehmender Trend ist Open Frame, also Einbaugeräte zur Integration in Theken, Mobiliar und Stelen. Iiyama zeigt hier auf der CeBIT interessante Anwendungsbeispiele.

Der japanische Hersteller präsentiert auf der CeBIT 2015 zudem seine LFD-Top-Modelle, darunter einen ultrarobusten 47"-LFD für den 24/7-Langzeitbetrieb im öffentlichen Raum und einen LFD mit 55 Zoll und projektiv-kapazitiver Touch-Technologie (PCAP). Beide Monitore garantieren durch High Brightness und HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten (2,1 Megapixel) eine perfekte Bildqualität bei jeder Anwendung und Lichtsituation.
Im Desktop-Bereich steht in diesem Jahr das stylische 28" TN-Panel iiyama ProLite B2888UHSU-B1 mit 4K-Auflösung und 10Bit-Farbwiedergabe im Mittelpunkt. 4K-Monitore liefern 3840 x 2160 Bildpunkte und damit viermal mehr Platz als vergleichbare Full HD- Displays. Neben der exzellenten Auflösung spricht vor allem die ultrakurze Reaktionszeit von nur einer Millisekunde anspruchsvolle Anwender wie Gamer oder Bild- und Videobearbeiter an. PIP- und PBP-Funktionen ermöglichen es den Nutzern auf einfache Weise, sich ihren Arbeitsbereich einzurichten und mehrere Anwendungen gleichzeitig aus verschiedenen Eingangsquellen zu bedienen.

"Auch in diesem Jahr können wir den Fachbesuchern auf der CeBIT unser wachsendes Digital Signage-Portfolio präsentieren. So zeigen wir technologisch innovative LFDs und Multitouch-Monitore für unterschiedlichste Einsatzbereiche, wobei die projektiv-kapazitive Touch-Technologie (PCAP) mit ihrer Robustheit und eindrucksvollen Touch-Performance diesmal einen Schwerpunkt bildet", erklärt Erkan Sekerci, Sales Director DACH bei der iiyama Deutschland GmbH. "Die CeBit ist für uns aber auch ein wichtiges Forum, um unsere Fachhandelspartner zu treffen, sich mit ihnen auszutauschen und unsere Bindung zu Kunden und Partnern zu vertiefen."

iiyama Kurzprofil

Seit seiner Gründung 1973 hat sich iiyama mit Hauptsitz in Japan vor allem mit preis-/leistungsstarken Displays und Computermonitoren einen Namen gemacht. Das Portfolio reicht vom preisgünstigen LCD/LED-Einsteigermonitor bis zum hochwertigen Business-Gerät mit ergonomischen Features wie Höhenverstellbarkeit und Pivotfunktion für den professionellen Gebrauch. Nischen-Produkte wie z.B. Touchscreens, kratz- und stoßfeste Sicherheitsglas-LCDs, Large-Format-Displays sowie Geräte zur professionellen Videoüberwachung (CCTV) runden das Angebot ab. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1993 präsent und seit 2006 eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten MCJ Co., Ltd., Japan.

Redaktionskontakt:
behle & partner KG
Jean Marc Behle
Fichtenstraße 29
D-82256 Fürstenfeldbruck
Tel.: 08141-527 50 41
Fax: 08141-527 50 50
jm.behle@behle-partner.de

Zurück zur Liste