08.10.2014

iiyama bringt 55"-Full-HD Multitouch-Display mit sechs Touchpunkten und AntiGlare-Beschichtung auf den Markt

Rohrbach/Ilm, 7. Oktober 2014 - Mit zwei neuen Large Format Displays auf Basis der IPS-Technologie wartet iiyama, einer der führenden Hersteller im Marktsegment von Large-Format- Displays und Digital-Signage-Anwendungen,  in diesem Herbst auf. Der ProLite LE5564S-B1 ist ein professionelles Großformat-Display mit 55"-Bildschirmdiagonale, Full HD-Auflösung und beeindruckender Farb-Brillianz dank IPS und Umgebungslichtsensor. Sein Schwestermodell ProLite TE5564MIS-B1AG bietet zudem Multitouchfunktion auf Infrarot-Basis mit sechs kompatiblen Touchpunkten und AntiGlare-Beschichtung. Beide High End-Modelle bieten zahlreiche Ausstattungsmerkmale wie PIP- und Videowand-Funktion und sind prädestiniert für den Einsatz im öffentlichen Raum, auf Messen oder am Point of Sale. Sie sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Dank der eingesetzten IPS Panel-Technologie überzeugen beide Displays durch ihren hohen Kontrast, ihre gleichmäßige Farbwiedergabe und eine ausgezeichnete Farbbrillanz, selbst bei hohen Betrachtungswinkeln von bis zu 178 Grad horizontal/vertikal. Zusätzlich sind beide Modelle mit Umgebungslichtsensor ausgestattet, der jede Änderung der Umgebungshelligkeit erkennt und die Helligkeit des Bildschirms automatisch der Umgebung anpasst. Das sorgt für allzeit optimale Bildqualität auch bei wechselnden Lichtverhältnissen.

ProLite LE5564S-B1
Für den Einsatz im öffentlichen Raum, z.B. für Digital-Signage-Anwendungen, stehen heute nicht nur die Robustheit und die Bildqualität im Vordergrund, sondern auch Energieeffizienz. Das Großformatdisplay ProLite LE5564S-B1 arbeitet auf Basis der LED-Backlight-Technologie, durch deren niedrige Leistungsaufnahme von nur 141 Watt (typisch) das Gerät sehr kosteneffizient und umweltfreundlich bleibt. Im Power-Management-Modus verbraucht das Gerät sogar nur maximal 0.5 Watt. Mit einem Stromverbrauch im Betrieb von 101,8 Watt und einem durchschnittlichen jährlichen Energieverbrauch von 149 kW/Jahr   hat das LFD die EU-Energieeffizienzklasse A. Der integrierte Lichtsensor wirkt sich ebenfalls positiv auf die Energiebilanz aus, denn durch Anpassung an die Umgebungshelligkeit spart der Monitor Energie ein.

Mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten kann der Large-Format-Monitor hochauflösende Bilder und HD-Video darstellen. Mit der Videowand-Funktion kann das Display auch als Teil einer Videowall eingesetzt werden. Die PIP (Bild-in-Bild)-Funktion ermöglicht es, Bilder von zwei unterschiedlichen Signalquellen gleichzeitig auf dem Display darzustellen. Das eignet sich z.B. perfekt für Video-Conferencing.

Eine breite Palette von Video- und Audio-Eingängen gewährleistet die Kompatibilität zu unterschiedlichsten Geräten. Neben den Digital Signaleingängen DVI-D, HDMI (2mal) und DisplayPort bietet der Monitor auch analoge Signaleingänge wie VGA, RCA (VIDEO), S-Video, BNC-jack und mini-jack.

Mit einer LAN/RS232-Steuerung kann das Display ferngesteuert und Anpassungen im OSD-Menü (?On-Screen Display") des Displays vorgenommen werden. Integrierte Stereo-Lautsprecher mit 2 x 12 Watt sorgen für ein gutes Klangvolumen. Die mitgelieferte Infrarot-Fernbedienung erlaubt die komfortable Bedienung.

ProLite TE5564MIS-B1AGNeben den oben genannten umfangreichen Ausstattungsmerkmalen seines Schwestermodells verfügt der ProLite TE5564MIS-B1AG zudem über eine Multitouchfunktion mit sechs kompatiblen Touchpunkten für den interaktiven Multitouch-Einsatz. Das Display arbeitet auf Basis der Infrarot Touch-technologie mit einer Anzahl von Infrarotleuchtdioden (LEDs) und lichtempfindlichen Sensoren im Rahmen des Displays. Unterbricht nun ein Finger oder Gegenstand dieses Strahlenraster an einer Stelle, erkennt der Touchscreen-Controller den Berührungspunkt. Das funktioniert bei Multitouch-Displays natürlich auch bei gleichzeitiger Berührung von mehreren Fingern/Gegenständen. So lassen sich nicht nur Klickfunktionen kontrollieren, der Mauszeiger bewegen oder Fenster auf dem Desktop hin und her bewegen, sondern durch einfaches Spreizen oder Schließen der Finger können z.B. Bilder skaliert oder die Darstellung im Browserfenster größer oder kleiner gezogen werden. Optical Touch arbeitet zudem bei unterschiedlichstem Umgebungslicht und ist so gut wie verschleißfrei. Zudem beeinflusst sie die Display- und Bild-Qualität praktisch nicht.

Um weniger anfällig gegen Staub, Fett- und Schmutzpartikel zu sein und zudem Spiegelungen durch externe Lichtquellen zu verringern, die Farben, Kontrast und Schärfe beeinflussen und Augen ermüden könnten, ist der ProLite TE5564MIS-B1AG zudem mit einer AntiGlare-Beschichtung versehen, wie man sie von einem Großteil der Notebooks bereits kennt.

"Mit den beiden neuen LFD-Modellen erweitern wir unser Angebot an professionellen Großformatdisplays. Und mit der Multitouch-Funktion des ProLite TE5564MIS-B1AG, der sechs  kompatible Touchpunkte bietet, reagieren wir auf den Bedarf im Markt, neuartige Interaktionsformen und innovative Multitouch-Anwendungsszenarien mit mehr als zwei Touchpunkten abbilden zu können", erklärt Erkan Sekerci, Sales Director der DACH-Region bei iiyama. "Denn der Trend zu Multitouch-Monitoren ist nach wie vor ungebrochen, ob im Handel/POS, als Kundeninformationsdisplay oder Self Service-Terminal - überall wird inzwischen Multitouch gefordert. iiyama verfügt über eine der breitesten Produktpaletten von Touch-Monitoren zwischen 15 und 65 Zoll sowie modernsten Touch-Technologien für sämtliche Einsatzbereiche."

Beide Geräte sind ab sofort im Fachhandel erhältlich, der interaktive ProLite TE5564MIS-B1AG zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.139,00 Euro (inkl. MwSt.), das Schwestermodell ProLite LE5564S-B1 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.939,00 Euro (inkl. MwSt.). 

iiyama Kurzprofil
Seit seiner Gründung 1973 hat sich iiyama mit Hauptsitz in Japan vor allem mit preis-/leistungsstarken Displays und Computermonitoren einen Namen gemacht. Das Portfolio reicht vom preisgünstigen LCD/LED-Einsteigermonitor bis zum hochwertigen Business-Gerät mit ergonomischen Features wie Höhenverstellbarkeit und Pivotfunktion für den professionellen Gebrauch. Nischen-Produkte wie z.B. Touchscreens, kratz- und stoßfeste Sicherheitsglas-LCDs, Large-Format-Displays sowie Geräte zur professionellen Videoüberwachung (CCTV) runden das Angebot ab. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1993 präsent und seit 2006 eine 100-prozentige Tochter der börsennotierten MCJ Co., Ltd., Japan.

Redaktionskontakt:

behle & partner KG
Jean Marc Behle
Fichtenstraße 29
D-82256 Fürstenfeldbruck
Tel.: 08141-527 50 41
Fax: 08141-527 50 50
jm.behle@behle-partner.de

Zurück zur Liste